DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Allgemeine Hinweise zum Datenschutz

Uns ist der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Patienten und Interessenten ein wichtiges Anliegen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Verantwortlicher für die Datenverarbeitungen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (iF „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger daten-schutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Dr. Kathrin Güven
Baumannstraße 4/6
A-1030 Wien
ordination@hautundvenen.at

  1. Was sind personenbezogenen Daten?
    Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Personen beziehen, deren Identität identifiziert oder identifizierbar (etwa Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Gesundheitsdaten etc).
  2. Welche personenbezogenen Daten verarbeitet wir von Ihnen und woher erhalten wir diese Daten?
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Behandlungsvertrags erhalten. Zu diesen personenbezogenen Daten zählen unter anderem Ihre Personalien (Name, Adresse, Kontaktdaten, SV-Nummer etc) und Ihre Legitimationsdaten (zB Ausweisdaten). Darüber hinaus können darunter auch Gesundheitsdaten wie Befunde, Laborwerte etc fallen. Diese Daten erhalten wir entweder direkt von Ihnen oder werden uns von Dritten, wie etwa durch Krankenhäuser, Labore, Institute, Ärzte Verfügung gestellt.
  3.  Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder
    1. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder
      zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen
      (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen des Behandlungsvertrags,
    2. auf Basis Ihrer Einwilligung
      (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) oder
    3. zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen
      (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

      Sollte für eine Verarbeitung die Einwilligung erforderlich sein, wird diese eingeholt werden. Einwilligungen sind jedenfalls freiwillig. Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten für be-stimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gemäß den in der Einwilligungsserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich oder per E-Mail widerrufen werden. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zur Verarbeitung von jenen Daten zu erteilen, die für die Vertragserfüllung oder den konkreten Auftrag nicht relevant bzw. nicht erforderlich sind.
      Darüber hinaus teilen wir mit, dass wir keine automatisierten Entscheidungs-findungen gem Art 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung einer Geschäftsbeziehung nutzen.
  4. Werden Ihre Daten weitergegeben?
    Wir werden Ihre Daten nur weitergeben soweit dies zur Zweckerreichung notwendig ist oder eine Einwilligung vorliegt. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen bzw Mitarbeiter-Innen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Um die genannten Zwecke zu erreichen, kann es notwendig sein, dass Ihre personenbezogenen Daten folgenden Empfängern offengelegt werden. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung erfolgen
    1. Krankenhäuser, Ärzte, CT/MR-Institute, Labore, Physiotherapeuten, Sozialversicherungsträger, Pflegeeinrichtungen
    2. IT-Unternehmen zur Verfügungstellung, Wartung und Betreuung unseres IT-Systems sowie zur IT-mäßigen Abwicklung des Zweckes der Datenverarbeitung,
    3. Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder zum Zweck und im Interesse der Unterstützung bei der Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen (UGB, BAO, etc),
    4. Versicherungen, Rechtsvertretungen, Sicherheitsbehörden, zuständige Gerichte oder Behörden zur Rechtsverfolgung.
  5. Wie lang speichern wir Ihre Daten?
    Wir werden Ihre Daten nur solange speichern, wie es für den Zweck erforderlich ist, für den wir Ihre Daten erhoben haben. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten (ua UGB, BAO, etc) bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche (in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre) noch nicht abgelaufen sind. Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitungen zu?Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt,
    1. zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten und Kopien dieser Daten zu erhalten,
    2. die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen der personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen,
    3. von uns zu verlangen, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzuschränken,
    4. der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen,
    5. Datenübertragbarkeit zu verlangen und
    6. die Identität von Dritten, an welche die personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen.

      Sofern wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit per Email oder postalisch zu wider-rufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.
  6. Angaben zu Diensten, welche wir auf unsere Webseite nutzen
    1. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
      Die Domain hautundvenen.at nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Kontaktaufnahme oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
    2. Cookies
      Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Be-such wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    3. Server-Log-Dateien
      Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
      1. Browsertyp und Browserversion
      2. verwendetes Betriebssystem
      3. Referrer URL
      4. Hostname des zugreifenden Rechners
      5. Uhrzeit der Serveranfrage
      6. IP-Adresse

        Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

        Kontakt- und Termin-Formular
        Wenn Sie uns per Kontakt- oder Termin-Formular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten ausschließlich verschlüsselt übertragen und aus-schließlich zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss-fragen temporär bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

        Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Anfrage-Bestätigung an ihre angegebene Email-Adresse naturgemäß unverschlüsselt erfolgt und daher möglicher-weise (unberechtigte) Dritte Kenntnis über diese Informationen erhalten können. Ihnen ist bewusst, dass dies zur Offenlegung Ihrer personenbezogener Daten (wie z.B. Name, Alter, Versicherung, Grund und betroffene Region für diesen Termin ) führen könnte.

        Diese Einwilligung muss jeweils vor dem Senden durch Anklicken der Box Terminanfrage senden für diesen Vorgang gegeben werden. Sie kann auch jederzeit abgelehnt werden, denn eine Terminvereinbarung ist daher auch auf anderem Wege zum Beispiel per Telefon oder persönlichen Kontakt möglich. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung meiner Daten bleibt bis zum Ein-langen des Widerrufs davon unberührt.

        Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.